Werden Sie freiwilliger Helfer!

 

  • Ehrenamt macht Spaß.
  • Ehrenamt gibt Sinn.
  • Ehrenamt hilft Ihnen, in Deutschland Freunde zu finden.

 

Ihr Vorteil:

 

  • Sie können anderen etwas Gutes tun.
  • Sie zeigen, was Sie können.
  • Sie lernen. Nicht nur Deutsch. Sondern auch viele neue Fähigkeiten.

Unsere Projektmodule

 

1. Einzelcoaching

Wir betreuen jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerinnen individuell.

2. wöchentliche Enpowerment-Schulungen zur Arbeitsmarktvorbereitung 

  • Kompetenzanalyse: Beratung in Einzelsitzungen sowie Ermittlung von Motivation und Berufsvorstellungen.

  • Bewerbungsworkshops: Bewerbungsunterlagen erstellen, Vorstellungsgespräche bzw. Selbstpräsentation im Interview üben und Bewerbungen verschicken.

  • interkulturelle Workshops zur deutschen Unternehmenskultur und Arbeitswelt.

  • Vortragsreihen zu arbeitsmarktrelevanten Themen, wie Gehälter und Steuern, Verischerungen, Arbeitsverträge

  • Workshops zu Rassismus am Arbeitsplatz und Anti-Diskrimierung

  • Empowerment durch Austausch und Bildung von Kleingruppen.

3. Besichtungen von Arbeitgebern freiwilliger und bezahlter Arbeit

Mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern besuchen wir unsere Kooperationspartner des Technischen Hilfswerks, der Johanniter und weitere Arbeitgeber, die für unsere Zielgruppe interessant sind.

4. Vermittlung in freiwilligen Einsätze

Unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen engagieren sich ehrenamtlich z.B. bei der Johannniter Unfallhilfe, der Kältehilfe für Obdachlose oder beim Deutschen Roten Kreuz.

 

Das Projekt wird gemeinsam mit unseren Projektpartnern umgesetzt:

 

mit

Yaar e.V., dem Verein für afghanische Geflüchtete 

Adresse: Sprengelstraße 15, 13353 Berlin, Tel. (49) 30 23407217, info@yaarberlin.de

und 

dem syrischen Verein Salam e.V., 

Adresse: Buttmannstraße 9a, 13357 Berlin, Tel. (49) 30 2391440, info@salamkulturclub.de 

 

 

Der Einstieg in das laufende Programm ist jederzeit möglich. Der derzeitige Kurs hat am 15.Febraur 2020 begonnen. Veranstaltungsort ist das Sprengelhaus in der Spengelstraße 15 in Wedding. Die wöchentlichen Treffen finden mittwochs 17 - 20 Uhr statt.

 

Bitte melden Sie sich unter info@litusnovum.de an. 

 

Vor Aufnahme in das Kursprogramm führen wir ein Vorgespräch.

 

 

Das Projekt 'Stark in und für Deutschland - Geflüchtete im Ehrenamt' wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© litusnovum